Pkw Einbrüche – wieder Wertsachen sorglos zurückgelassen

Zu einfach wird es in Dresden immer wieder Autoeinbrechern gemacht. Immer wieder lassen Fahrer sorglos ihre Wertsachen in den Pkw zurück.

Egal ob Laptops, Handtaschen, Kameras oder mobile Navigationssystem sichtbar zurückgelassen sind sie leichte Beute für die Diebe.

Dabei gehen Autodiebe den Weg des geringsten Widerstands. Ein Profi benötigt zehn, höchstens zwanzig Sekunden, um ein Auto zu stehlen. Sogar Amateure brauchen kaum länger als eine halbe Minute.
Für Täter, die es nur auf den Inhalt des Fahrzeugs abgesehen haben, ist der Zeitaufwand noch geringer. Sie schlagen eine Seitenscheibe ein.
Auch am Donnerstag machten so Einbrecher wieder schnell Kasse.

Unbekannte schlugen auf der Grunaer Straße die Seitenscheibe eines Pkw Volvo ein. Aus dem Innenraum erbeuteten sie einen abgelegten Laptop. Der
Diebstahlschaden wird auf mindestens 1.000 Euro beziffert.

Auch auf der Pirnaischen Straße weckte ein Laptop das Interesse von Dieben. Sie schlugen sie Seitenscheibe eines Renault Twingo ein und stahlen neben dem Laptop auch persönliche Gegenstände. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 1.400 Euro.

Eine abgelegte Tasche reizte Einbrecher am Terrassenufer. Sie drangen gewaltsam in einen VW Golf ein und stahlen die Tasche mit allen Fahrzeugpapieren und persönlichen Dokumenten. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt.

Autodiebe und Autoeinbrecher arbeiten selten auf gut Glück. Sie beobachten die Umgebung und sehen nach, ob der Wagen leicht zu knacken ist, ob etwas offen im Fahrzeug liegt oder ob eine Alarmanlage installiert ist.

Mit dem Beachten einiger kleiner Grundsätze können Sie das Risiko eines Pkw Einbruches deutlich vermindern. Die Dresdner Polizei rät daher:

Ein Auto ist kein Tresor!
Lassen Sie keine Wertgegenstände in ihrem Fahrzeug zurück!
Wer nichts Wertvolles darin lässt, reizt auch keine Einbrecher!
Fenster, Türen, das Schiebedach oder das Faltdach bei Cabrios schließen!
Autopapiere, sonstige Dokumente, Bargeld, und Kreditkarten nicht im
Handschuhfach oder frei auf den Rücksitzen ablegen!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar