Planungen für LWB Neubau schreiten voran

Wohnungsbaugesellschaft vergibt Auftrag zur konkreten Bauplanung an Hamburger Architekturbüro.+++

Die Leipziger Wohnungsbaugesellschaft hat das Büro Schaltraum Architektur mit der konkreten Entwurfsplanung für den Neubau des LWB Firmensitzes am Wintergartenhochhaus beauftragt. Damit werden die Baupläne immer konkreter. Nach Abschluss der Entwurfsplanung, voraussichtlich im Juni 2013, liegt die konkretisierte Kostenberechnung vor. Auf Basis der detaillierten Unterlagen wird danach dem LWB-Aufsichtsrat der Vorschlag für einen Baubeschluss vorgelegt. Ziel ist es, Ende dieses Jahres mit dem ersten Spatenstich das Projekt zu starten.

Die Errichtung des Unternehmenssitzes ist der erste Schritt bei der geplanten Bebauung der LWB-eigenen Fläche am Wintergartenhochhaus. Vorgesehen ist, dass zwei weitere Gebäude mit etwa 80 Mietwohnungen folgen. Am Wintergartenhochhaus soll insgesamt eine Fläche von 7247 Quadratmetern bebaut werden. Das entspricht etwa der Größe eines Fußballfeldes. Das Areal in unmittelbarer Nähe des Leipziger Hauptbahnhofes hat eine zentrale Bedeutung für die Stadtentwicklung, insbesondere für die räumliche Anbindung des Leipziger Ostens an das Zentrum.