Plattenbau in Dresden-Gorbitz in Flammen

Bei einem verheerenden Wohnungsbrand sind in Dresden am Montag drei Kinder und  vier Erwachsene verletzt worden. Das Feuer war gegen 9 Uhr in dem Plattenbau in der Braunsdorfer Straße ausgebrochen. +++

Gegen 09:00 Uhr wurde die Feuerwehr Dresden mit zwei Löschzügen der Feuerwachen Altstadt und Löbtau sowie zwei Löschfahrzeugen der Stadtteilfeuerwehr Gorbitz zu einem Wohnungsbrand im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses auf der Braunsdorfer Straße 111 alarmiert. Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte der Feuerwache Löbtau und Stadtteilfeuerwehr Gorbitz,brannte eine Wohnung im zweiten Obergeschossin voller Ausdehnung. Es befanden sich nach Auskunft von Nachbarn keine Personen mehr in der Brandwohnung. Die Flammen griffen auf die Dämmung der Außenfassade über.Die Feuerwehr nahm die Brandbekämpfungin der betroffenen Wohnung mittels einem Strahlrohr vor. Über eine Drehleiter wurde die Brandbekämpfung mittels einem Wendestrahlrohr vorgenommen. Die noch verbliebenen Bewohner über der Brandwohnung wurden über das Treppenhaus durch die Feuerwehr gerettet. Aufgrund der ausgetretenen Brandgase wurden drei Kinder und  vier Erwachsene mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation dem Rettungsdienst vorgestellt.

Quelle: Feuerwehr Dresden