Plauen: Beißattacke von freilaufenden Hunden

Zwei Rentner sind am Montagvormittag in Plauen von mehreren Hunden gebissen und verletz worden.

Auf dem Garagengelände „Roßbach´s Alte Ziegelei“ an der Haselbrunner Straße wurde ein 77-Jähriger von freilaufenden Hunden in das Knie gebissen. Der Mann stürzte daraufhin zu Boden. Ein 78-Jähriger wurde ebenfalls angefallen und gebissen. Er konnte bis zum Eintreffen der Polizei in einer Garage Schutz finden. Die Beamten konnten alle fünf Mischlings-Schäferhunde einfangen.

Die Hundehalterin (40) hatte ihre Vierbeiner auf einem unzureichend gesicherten Gelände einfach laufen lassen. Nun muss sie sich wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Die beiden Rentner wurden ins Krankenhaus verbracht und medizinisch versorgt.

Nachdem sich die Tiere am Montagnachmittag nochmals frei bewegten, hat ein Bekannter der Hundehalterin die „Dauerausreiser“ ins Tierheim gebracht.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar