Plauen: Kind im Schlafanzug auf Bahnsteig

Plauen/Klingenthal: In der Nacht zum Mittwoch ist ein schätzungsweise 5-Jähriger auf einem Bahnsteig des oberen Bahnhofes in Plauen nur mit einem Schlafanzug bekleidet unterwegs gewesen.

Der Junge mit mitteleuropäischem Aussehen war außerdem ohne Schuhe unterwegs. Beamte der Bundespolizei nahmen das mittlerweile unterkühlte Kind in Gewahrsam.

Eine Verständigung zu seiner Person und Herkunft war aufgrund der Verwirrtheit des Kindes auf dem Bundespolizeirevier Plauen nicht möglich, er konnte keine Angaben zu Eltern oder sonstigen Betreuungspersonen machen.

Deshalb brachten ihn die Beamten zunächst in ein Plauener Krankenhaus. Die Ermittlungen dauern an, dass zuständige Jugendamt ist informiert.