Plauen: Nach Tod des 2-Jährigen – Kripo ermittelt wegen Totschlag

Im Fall des misshandelten und verstorbenen 2-Jährigen stellte sich bislang heraus, dass der Junge durch den 36-jährigen Lebensgefährten der Mutter massiv geschlagen und verletzt wurde, teilte die Polizeidirektion Südwestsachsen mit.

Die Kindesmutter und der 36-Jährige sind nach Bekanntwerden des Vorfalles Mittwochnacht vorläufig festgenommen worden.

Der mutmaßliche Täter soll noch am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt werden, hieß es in einer Presseerklärung der Polizei vor Ort.

Die 31-jährige Kindesmutter wurde nach ihrer Vernehmung entlassen und befindet sich derzeit in medizinischer Obhut.

Das Paar hatte sich vor ca. zwei Monaten im Internet kennen gelernt und der 36-Jährige, der aus Nordrhein-Westfalen stammt, zog vor ca. drei Wochen nach Polizeiinformationen bei der 31-Jährigen und ihrem Sohn ein.

Der Zweijährige, der Mittwochabend seinen schweren Verletzungen erlag, wird in den nächsten Tagen obduziert, so die Polizeibeamten in Plauen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Totschlags.