Plauen: Polizei stellt 200 Gramm Haschisch sicher

Bei einer Wohnungsdurchsuchung am Dienstag vor zwei Wochen in der Langen Straße wegen eines Körperverletzungsdelikts hat die Plauener Polizei knapp 200 Gramm Haschisch sowie eine Feinwaage gefunden.

Das Rauschgift hat einen geschätzten Wert von ein- bis zweitausend Euro. Dieser Zufallsfund ist nun Gegenstand weiterer strafrechtlicher Ermittlungen. Sie sollen klären, wem das Rauschgift gehört bzw. wer dafür zur Verantwortung gezogen werden kann.

Die Wohnung wurde zum Zeitpunkt der Durchsuchung von vier Männern (23, 24, 25, 63) bewohnt, wobei nur der jüngste anwesend war. Dieser bestreitet den Besitz des Haschischs.