Plauen: Polizei warnt vor falschen Stromvertretern

Zwei junge Männer klingelten am Mittwoch an zwei Wohnungstüren und gaben sich als Mitarbeiter von Stromlieferanten aus.

Vermutlich wollten sie an die Kontodaten der Betroffenen gelangen oder unseriöse Verträge verkaufen. Gegen Mittag waren sie auf der Dr.-Karl- Gelbke-Straße unterwegs und gaben sich als Mitarbeiter von enviaM aus.

Nachdem sie der Mieterin nur kurz einen fraglichen Dienstausweis vorhielten wurde die Frau misstrauisch. Sie rief bei enviaM an. Dort wurde ihr mitgeteilt, dass derzeit keine Vertreter der Firma unterwegs sind. Als sie wieder zur Wohnungstür kam, waren die Männer verschwunden. Gegen Abend waren die beiden Männer dann auf der Dr.-Eduard-Stadler-Straße aktiv. Dort wollten sie als Vertreter der Stadtwerke von einem Bewohner Telefonnummer und Kontodaten, da dies für die neue EEG-Umlage erforderlich sei. Auch hier blitzten die beiden am misstrauischen Betroffenen ab und verließen das Haus.

Einer der Männer war circa 1,80 bis 1,90 Meter groß und hatte an der rechten Halsseite ein auffälliges Tattoo. Die andere Person war etwas kleiner. Beide trugen Kapuzenshirts und waren dunkel bekleidet.

Hinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.