Plauen: Stiefvater von getötetem Zweijährigen vor Haftricher

Der Stiefvater des tot geprügelten kleinen Jungen kommt am Donnerstag vor den Haftrichter.

Die Ermittler gehen davon aus, dass er den Zweijährigen in der Nacht zum Mittwoch derart brutal geschlagen hat, dass das Kind starb.

Der Junge ist mit massiven Kopfverletzungen und übersäht mit blauen Flecken ins Krankenhaus eingeliefert worden. Die Ärzte konnten dem Zweijährigen nicht mehr helfen. Die Mutter des Jungen ist wieder auf freien Fuß.

Das Paar hatte sich vor ca. zwei Monaten im Internet kennengelernt und der 36-Jährige, der aus Nordrhein-Westfalen stammt, zog vor ca. drei Wochen bei der 31-Jährigen und ihrem Sohn ein.

Der Zweijährige, der Mittwochabend seinen schweren Verletzungen erlag, wird in den nächsten Tagen obduziert. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Totschlags.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung