Playoff-Viertelfinale für die Volleyballdamen des Dresdner SC

Am Samstag starten die Volleyballerinnen des DSC gegen den USC Münster in die Playoffs. Damit beginnt die entscheidende Phase der DSC-Saison. Karten sind noch an der Abendkasse zu erhalten. +++

Eine volle Halle, bis in die Haarspitzen motivierte Spielerinnen und ein klares Ziel – das sind die Komponenten, mit denen die Volleyball-Damen des Dresdner SC am Karsamstag, 30. März, um 17.30 Uhr gegen den USC Münster in das Playoff-Viertelfinale starten.

„Unsere Mannschaft brennt darauf, dass es nach der Pause jetzt endlich in die heiße Phase der Saison geht. Wir freuen uns auf ein tolles Spiel gegen die Mannschaft aus Münster, die vor der Saison als Geheimfavorit auf die Meisterschaft gehandelt wurde“, sagt DSC-Trainer Alexander Waibl, der bis auf Friederike Thieme und Kerstin Tzscherlich auf den kompletten Kader zurückgreifen kann.

Doch auch den beiden Verletzten wird am Samstag keinesfalls langweilig werden. „Frieda und Kerstin werden am Viertelfinaltag im Foyer unsere extra angefertigten Motto-Shirts mit der Aufschrift Volleyball-Playoff 2012/2013 verkaufen und natürlich direkt signieren“, berichtet die DSC-Marketingverantwortliche Beatrice Dömeland und fügt hinzu: „Unser Ziel ist es, mithilfe der T-Shirts die Margon-Arena wieder in eine rote DSC-Halle zu verwandeln. Das ist uns in den letzten Jahren schon mehrfach gelungen und hat die Gegner entsprechend beeindruckt.“

Präsentiert wird der erste Viertelfinalspieltag von den Wohnungsbaugenossenschaften Dresden. Das Zuschauerinteresse an der entscheidenden Phase der DSC-Saison ist groß. „Die Halle wird mehr als nur gut gefüllt sein. An den Abendkassen wird es definitiv nur noch Restkarten geben, die durch eine Extrabestuhlung noch in den Verkauf gehen werden“, berichtet DSC-Geschäftsführerin Sandra Zimmermann.

Das Rückspiel in Münster findet am 7. April statt. Sollte es dann zu einer Pattsituation kommen, würde bereits am 10. April das Entscheidungsspiel in Dresden ausgetragen werden.

Quelle: DSC 1898 Volleyball GmbH

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar