Pleißemühlgraben: Stadtverwaltung legt sich fest

Leiptig - Die Stadtverwaltung hat sich festgelegt: der Pleißemühlgraben soll an der Hauptfeurwache ans Licht geholt werden. Ein unverbindliche Bürgerbefragung wird damit ignoriert.

Die Stadtverwaltung spricht sich dafür aus, den Pleißemühlgraben an der Hauptfeuerwache ans Licht zu holen. Der neue Verlauf bringe das Gewässer am besten zur Geltung, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Gegen eine Freilegung im alten Verlauf würden demnach die höheren Kosten sprechen. In dem Fall hätte die Hauptfeuerwache durch einen Neubau ergänzt werden müssen, so die Stadt. Damit ignoriert die Stadtverwaltung eine nicht verbindliche Bürgerbeteiligung. Rund zwei Drittel sprachen sich für die Beibehaltung des alten Verlaufs hinter der Hauptfeurwache und der IHK aus. Der Pleißemühlgraben war in den 1950ern überwölbt worden. Teilabschnitte sind aber mittlerweile wieder offen gelegt.

© SACHSEN FERNSEHEN