Pleite zum Saisonabschluss – SC DHfK verliert knapp gegen den Pokalsieger

Leipzig – Die Handballer des SC DHfK Leipzig zeigen zum Saisonfinale in der Mannheimer SAP Arena eine gute Leistung, verlieren bei den Rhein-Neckar-Löwen aber knapp mit 25:28.

Für die Leipziger ging es im letzten Saisonspiel um die allseits bekannte „goldene Ananas“. Rang acht war bereits im Vorfeld der Partie gesichert und auch das Saisonziel mit 37 Punkten konnte bereits in der Vorwoche erreicht werden. Dennoch kamen nach einer starken Leistung in Mannheim fast weitere zwei Punkte dazu. Bester Werfer bei den Leipzigern war dabei nach langer Verletzungspause Franz Semper.

Jetzt geht es für die Handballer erst einmal in eine wohlverdiente Sommerpause, bevor bereits Anfang Juli an einer erfolgreichen vierten Bundesligasaison gearbeitet wird.