Pletnev verläßt Niners

Die Niners müssen künftig im Team auf den Spieler Igor Pletnev verzichten.

In beiderseitigem Einvernehmen werden die BV TU 99 Chemnitz und Pletnev zum Jahresende den bestehenden Vertrag aufheben. Grund seien, nach Angaben der Baskettball-Vereinigung geänderte rechtliche Rahmen-Bedingungen. Ihnen nach wird der Ausländerstatus des gebürtigen Russen in Frage gestellt. Wie es weiter heißt, lagen bei der Vertragsunterzeichnung im August alle Genehmigungen vor, so dass Pletnev als Ausländer in Chemnitz professionell spielen konnte. Er unterstützte die Niners zuverlässig als Flügelspieler.