Pockau-Lengefeld: Horrorcrash – Biker schwerverletzt

Gegen 16.55 Uhr befuhr am Donnerstagnachmittag der 27-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades KTM die Bahnhofstraße (K 8111) aus Richtung Reifland/Wünschendorf in Richtung Wünschendorf.

Bergaufwärts (4 % Steigung) überholte er in einer Rechtskurve ein Krad Honda. Dabei kam die KTM nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Die KTM riss nach dem Anprall auseinander und die abgerissene Telegabel schleuderte gegen den nachfolgenden Biker der Honda. Bei dem Unfall wurde der KTM-Fahrer schwer verletzt.

Ein Rettungshubschrauber brachte den 27-Jährigen in ein Krankenhaus. Der Honda-Fahrer (49) und sein Sozius (20) erlitten leichte Verletzungen. Nach den derzeitigen Erkenntnissen trug der KTM-Fahrer zum Unfallzeitpunkt keinen Schutzhelm. Die KTM war nicht zugelassen und nicht versichert. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 6.000 Euro.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar