Podiumsdiskussion im Schauspielhaus

100 Tage NPD im sächsischen Landtag waren am Sonntag Thema einer Podiumsdiskussion im Schauspielhaus Chemnitz.

Mehr als 400 Interessierte waren der Einladung der Theater Chemnitz gefolgt, die den Untertitel „Staunst du noch oder handelst du schon?“ trug. Politiker verschiedener Parteien sowie Vertreter der IG Metall und des Mobilen Beratungsteams diskutierten über gemeinsame Anstrengungen zum Zurückdrängen des Rechtsextremismus. Schulleiter und Schüler berichteten über rechtsradikale und rassistische Gesinnungen an Chemnitzer Bildungseinrichtungen. Neue Brisanz erhielt das Thema durch den NPD-Eklat im Landtag vergangene Woche. Die Abgeordneten der Partei hatten sich einer Schweigeminute für die Opfer des Nationalsozialismus verweigert.