Podiumsdiskussion zum Thema “Weiterbauen in der Inneren Neustadt“ am Dienstag Abend

Die Podiumsteilnehmer sind unter anderem Dr. Barbara Engel vom Stadtplanungsamt, Prof. Thomas Knerer von knerer und lang Architekten GmbH und Torsten Kulke von der Gesellschaft historischer Neumarkt Dresden e. V. +++

19 Uhr laden das Stadtplanungsamt und das Entwicklungsforum Dresden zu einer Podiumsdiskussion “Weiterbauen in der Inneren Neustadt“ ins Kulturrathaus in der Königstraße ein.

Das aktuelle Bauvorhaben der Florana KG auf der Westseite der Hauptstraße gab in den vergangenen Wochen Anlass zu Diskussionen. Anstelle der jetzt leer stehenden Plattenbausegmente plant der Investor zwei Wohn- und Geschäftshäuser, die gleichzeitig die Wiederöffnung der Heinrichstraße zur Hauptstraße und die Aufnahme der historischen Baufluchten sicherstellen.

Über die Entwürfe dieser Gebäude hinaus werfen die Diskussionen grundsätzliche Fragen zur Entwicklung und Gestaltung der Inneren Neustadt auf. Die öffentliche Veranstaltung bietet für alle Interessierte Gelegenheit, sich über die langfristigen Ziele der Planungen für die Innere Neustadt zu informieren und die Erwartungen an die weitere Entwicklung zu diskutieren. Im Foyer vor dem Veranstaltungssaal kann sich jeder ab 18 Uhr in einer Ausstellung über die Entwicklung der Rahmenplanung sowie den Planungsstand der Inneren Neustadt informieren.

Die Podiumsteilnehmer sind Dr. Barbara Engel (Stadtplanungsamt), Prof. Thomas Knerer, (knerer und lang Architekten GmbH), Torsten Kulke (Gesellschaft historischer Neumarkt Dresden e. V.), Dr. Christoph Möllers (Barockviertel Königstraße e. V.), Dr. Eberhard Pfau (BDA), Prof. Thomas Will (TU Dresden, Professor für Denkmalpflege und Entwerfen). Es moderiert Andreas Friedrich vom Entwicklungsforum Dresden e. V.

Quelle: Presse Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar