Pokal bleibt in Chemnitz

Der Telefonbuchpokal bleibt auch in diesem Jahr in Chemnitz.

Bereits zum dritten Mal in Folge haben sich die Lokalmatadore des Schwimmclubs Chemnitz den ersten Platz in der Mannschaftswertung gesichert. Bei der 16. Auflage des Schwimmfestes in der Schwimmhalle im Sportforum siegten die Gastgeber mit einem Vorsprung von mehr als 200 Punkten vor dem SSV Leutzsch und dem Dresdner SC.

Insgesamt haben an dem Wettbewerb 19 Vereine mit 304 Aktiven zwischen acht und zwölf Jahren teilgenommen. Das Schwimmfest um den Telefonbuchpokal ist damit die größte Nachwuchsveranstaltung im Schwimmen im Freistaat Sachsen. Neben dem Wettkampfgedanken steht vor allen Dingen die Nachwuchsförderung im Mittelpunkt.

++
Wollen Sie dem schlechten Wetter in Deutschland entfliehen? Dann schauen Sie mal in unsere Reisetipps