Pokal: Rote Bullen wollen Wolfsburg auf die Hörner nehmen

Freitagabend gibt es in Leipzig endlich wieder einmal erstklassigen Fußball zu sehen. Der RB Leipzig empfängt im DFB-Pokal den VfL Wolfsburg, welcher klarer Favorit ist. Dennoch wollen sich die Roten Bullen rund um Neu-Trainer Peter Pacult nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. +++

Morgen startet der RB Leipzig in die neue Saison. Und zwar mit einem echten Kracher. In der ersten Runde des DFB-Pokals empfangen die roten Bullen den Erstligisten VfL Wolfsburg. Für den RB Leipzig, der gerade aus dem Trainingslager in Österreich zurück ist, lief die Saisonvorbereitung mit dem neuen Trainer Peter Pacult bislang optimal. Jetzt haben sie mit Wolfsburg die erste harte Nuss zu knacken.

Interview: Timo Rost – RB Leipzig

Unter Wert verkaufen wollen sich die Bullen beim Deutschen Meister von 2009 natürlich nicht. Pacult, der mit Wolfsburg-Trainer Felix Magath befreundet ist, hat seine Mannschaft auf das, was sie erwartet vorbereitet. Und das heißt:

Interview: Timo Rost – RB Leipzig

Rund 18.000 Tickets sind bereits verkauft, erwartet werden am Freitagabend rund 30.000 Fans. Die wollen vor allen Dingen eins sehen – großartigen Fußball.

Interview: Timo Rost – RB Leipzig

Um 20:30 Uhr wird das Pokalspiel in der Red Bull Arena angepfiffen. Allen Besuchern wird empfohlen, mindesten zwei Stunden vorher anzureisen, Einlass ist ab 18:30 Uhr. Die Straße am Sportforum wird aus Sicherheitsgründen gesperrt. Da nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung steht, sollten die Fans am besten öffentliche Verkehrsmittel nutzen.

+++ LIVE das DFB-Pokalspiel bei LEIPZIG FERNSEHEN hier mit dem RB Leipzig Fanradio aus der Red Bull Arena. +++