Pokalspiel CFCII gegen Dynamo Dresden

Dynamo Dresden ist im Sachsenpokal eine Runde weiter. Am Dienstagabend besiegte die Elf von Trainer Eduard Geyer vor fast 2.300 Zuschauern im Stadion an der Gellert-Straße in Chemnitz die zweite Mannschaft des CFC.

Dabei tat sich der Regionalligist aus der Landeshauptstadt gegen eine wacker kämpfenden Bezirkligisten über weite Strecken der ersten Halbzeit schwer. Erst in der 42. Spielminute markierte Votava den Führungstreffer für die Dynamos und kurz vor dem Halbzeitpfiff legte Peltzer mit einem Freistoßtor nach. In der zweiten Hälfte kontrollierten die Dresdner den Gastgeber aus Chemnitz und Pfeffer legte noch ein Tor zum Endstand von 3:0 nach. Ein weiteres Duell Himmelblau gegen Schwarz-Gelb könnte es bereits in der nächsten Runde des Sachsenpokals geben, denn am Mittwoch konnte sich die Oberliga Mannschaft des CFC gegen den Bornaer SV durchsetzen.