Pokalspiel gegen Bischofswerda – Stolpert RB Leipzig über den Landesligisten?

Am Mittwoch treffen im Wernesgrüner Pokal-Sachsen David und Goliath aufeinander. Die in der Regionalliga bisher ungeschlagenen Roten Bullen reisen zum Landesligisten Bischofswerdaer FV 08. Dabei geht es um den Einzug ins Halbfinale. +++

Die Schiebocker aus Bischofswerda gegen dabei als krasser Außenseiter in die Partie. Zuletzt gelang dem Tabellenzehnten der Landesliga nur wenig. Zuletzt reichte es nur für zwei Unentschieden. RB Leipzig dagegen ist momentan das non plus ultra in der Regionalliga Nordost – ungeschlagen und mit großem Abstand an der Tabellenspitze. Die Verhältnisse scheinen klar zu sein.

Auch die Historie beider Mannschaften bestätigt das: Bereits im letzten Jahr siegte RB Leipzig im Pokal gegen Bischofswerda. Damals jedoch im Achtelfinale, das Leipzig mit 2:0 für sich entschied. Allerdings können die Schiebocker auch einen Erfolg gegen die Roten Bullen vorweisen – wenn auch nur gegen die zweite Mannschaft, die man in der Landesliga mit 2:1 besiegen konnte.

Unterschätzen sollte RB Leipzig die Bischofswerdaer aber nicht. BFV-Trainer Matthias Müller hat bereits angekündigt, selbst gegen die Roten Bullen Offensivfußball zu zeigen. Man will den Zuschauern etwas bieten, so Müller abschließend.

Was meinen Sie, liebe Zuschauer? Hat Bischofswerda eine Chance gegen RB Leipzig? Oder wird der Favorit seiner Rolle gerecht werden? Schreiben Sie ihre Meinung doch einfach in die Kommentare.

Übrigens: Wie gewohnt können alle Fußballfans das Pokalspiel am Mittwoch (Anstoß 13 Uhr) bei LEIPZIG FERNSEHEN Online live im Sportradio mitverfolgen. Das komplette Spiel in Bild und Ton überträgt LF dann um 22 Uhr im TV. Einschalten lohnt sich!