Polarkreis 18 spielen auf der Campusparty der TU Dresden!

Die Dresdner Band präsentiert auf der 16. Campusparty am 8. Juni 2011 ihre Hits. Außerdem stehen bei der Campusparty Madsen und Frida Gold auf der Bühne. +++

Mittlerweile hat die Band, die Electro-, Experimental- und Pop-Elemente in ihren Songs miteinander verknüpft, drei Alben veröffentlicht. Das letzte kam im November 2010 auf den Markt und heißt „Frei“. Bekannt sind die Jungs in Weiß unter anderem durch ihren Ohrwurm „Allein, Allein“, mit dem sie 2007 auf Platz 1 der deutschen Single-Charts stürmten. Für ihr zweites Album „The colour of snow“ bekam Polarkreis 18 im Jahr 2010 sogar die goldene Schallplatte für 100.000 verkaufte Alben. Mit diesem Album wurde der Sound dann pathetischer und orchestraler.

Aber „Polarkreis 18“ ist nicht die einzige Band, die für das Top-Event im Juni bereits fest zugesagt hat. Auch die deutsche Pop-Rock-Band Juli und die Indie-Rocker Madsen werden mit von der Partie sein und den Feierbegeisterten ordentlich einheizen. Auch „Frida Gold“ präsentiert unter anderem ihre Hits „Wovon sollen wir träumen“ und „Zeig mir wie du tanzt“.

Die 16. Campusparty bietet ihren Gästen insgesamt sechs Band- und Party-Floors, auf denen gesungen, getanzt und gefeiert werden kann, bis es hell wird. Erwartet werden, neben den bisher zahlreich angemeldeten Top-Acts, bis zu 15.000 Studenten und die, die es mal werden wollen oder schon waren. Außerdem wird die Sieger-Band des erstmals stattfindenden „Campus Combo Contest“ ihre Songs zum Besten geben. Die Anmeldefrist dafür ist der 11. Mai. Danach können dann alle durch ein Online-Voting abstimmen, wer die beste Band ist und folglich die Campusparty-Gäste mit ihrer Musik beglücken darf.

Quelle: Medienkontor Dresden
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!