POLDI feiert Geburtstag

Mit einem großen Kinderfest ist am Mittwoch in Chemnitz das 20. Jubiläum des Polizeimaskottchens „POLDI“ gefeiert worden.

Auf das Gelände der Bereitschaftspolizei im Stadtteil Ebersdorf waren dabei zahlreiche Chemnitzer Grundschüler eingeladen.

Der Polizeidinosaurier ist seit 1994 als Sympathieträger der sächsischen Polizei in Kindergärten und Grundschulen im Freistaat unterwegs.

POLDI macht dabei Kinder auf spielerische Art und Weise auf Gefahren im Alltag aufmerksam, so zum Beispiel in Sachen Verkehrssicherheit.

Nach 20 Jahren als Kinderpolizist wurde er nun sogar zum Kommissar befördert.

Zum Geburtstag gratulierten die verschiedensten Bereiche der Polizei wie unter anderem die Motorradstaffel, die Hundestaffel sowie die Polizeibeamten hoch zu Ross.

Die 2,40 Meter hohe und 16 Kilogramm schwere Figur ausdrucksstark zu bewegen, ist allerdings kein Kinderspiel.

Dennoch feierte POLDI seinen Geburtstag ausgelassen mit seinen kleinen Gästen.

Als Live-Figur ist der Polizeidinosaurier an der Seite von Präventionsbeamten im Einsatz und ist oft ein Schuljahr im Voraus ausgebucht.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar