Polen lassen Stausee ab – Neiße-Pegel um drei Meter gestiegen

Der Pegel der Neiße in Görlitz ist von Donnerstag zu Freitag um etwa drei Meter gestiegen. Grund ist das Ablassen des Witka-Stausees in Polen. Für das Wochenende wird eine Entspannung der Hochwasserlage erwartet. +++

Der Görlitzer Landrat Bernd Lange informierte am Freitagmorgen auf einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz in Niesky über die Hochwasserlage im Kreis. Lange kritisierte die Informationspolitik des Bundes und des Freistaates. Man habe zu Feuerwehren und Bürgermeistern in Polen ei eigenes Informationsnetz aufgebaut und so genauere Angaben über die Durchflussmengen des Witka-Stausees erhalten, als über die offiziellen Wege. Für das Wochenende erwartet der Landrat eine Entspannung der Hochwasserlage.

Quelle: News Audiovision Chemnitz

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!