Politiker gehen für Wahlkampf an die Schule

Leipzig – Am 24. September ist Bundestagswahl und viele Menschen sind noch unentschlossen, für welchen Kandidaten, bzw. welche Partei sie am Wahlsonntag stimmen sollen.

Auch wenn sie noch nicht wählen dürfen, ging es vielen Schülern der Rahn Schule im Graphischen Viertel ähnlich. Um für sie Politik greifbarer zu machen, wurden am Mittwoch vier Leipziger Bundestagskandidaten eingeladen, die in einer lockeren Podiumsdiskussion Rede und Antwort standen.

In der knapp 90-minütigen Veranstaltung hatten die Schüler die Möglichkeit, sich ein ausführliches Bild zu den Ansichten von CDU, SPD, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen zu machen.

Die Meinungen zu den Politikern sind dabei durchmischt. „Ich bin erstaunt, wie viele klare Antworten doch gegeben wurden“, so eine der Schülerinnen. Einer ihrer Mitschüler meinter: „Es waren oft hohle Phrasen mit dem Ziel Wählerstimmen zu gewinnen.“

Die komplette Podiumsdiskussion wird am Donnerstag ab 20:30 Uhr und am Sonntag ab 18 Uhr bei Leipzig Fernsehen zu sehen sein.