Politiker und Weggefährten nehmen Abschied von Kurt Biedenkopf

Dresden - Sachsen nimmt Abschied von Kurt Biedenkopf. Der ehemalige CDU-Politiker starb vor rund 3 Wochen in der Landeshauptstadt. Eine letzte Ehre wollten Ihm am Freitag 300 geladene Gäste bei einem Trauerstaatsakt in der Dresdner Frauenkirche erweisen.

Kurt Biedenkopf, der von 1990 bis 2002 Regierungschef Sachsens war, wurde auf Wunsch seiner Familie bereits im engsten Familienkreis beigesetzt.

© Christian Essler
© Christian Essler