Polizei am Wiener Platz wieder im Einsatz gegen Drogendealer

Am Montag waren die Beamten von mittags bis abends am Wiener Platz unterwegs. Mehrere Männer müssen sich nun wegen Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Mitteilung der Polizei:

Polizeieinsatz in der Dresdner Innenstadt

Zeit: 21.03.2016, 13.30 Uhr bis 20.15 Uhr
Ort: Dresden-Innere Altstadt

Die Dresdner Polizei führte am Montagnachmittag erneut einen Einsatz im Umfeld des Wiener Platzes zur Bekämpfung der Betäubungsmittelkriminalität durch. Im Ergebnis stellten die Beamten die Identitäten von 25 Personen fest. Ein 26-jähriger Afghane, ein 30-jähriger Tunesier sowie ein 32-jähriger Libyer müssen sich wegen Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Ein Marokkaner (22) hatte Bekleidung im Wert von rund 100 Euro bei sich, die aus zwei Ladendiebstählen an der Prager Straße stammten. Bei einem 22-jährigen Tunesier fanden die Beamten ein Handy, welches Mitte Februar in Dresden-Pieschen gestohlen worden war.

Letztlich nahmen die Einsatzkräfte noch einen 27-jährigen Tunesier fest, gegen den ein Vollstreckungshaftbefehl vorlag.
 
Insgesamt waren 35 Beamte im Einsatz. Die Kontrollen werden fortgesetzt.