Polizei auf dem Prüfstand – Ist Leipzig noch sicher?

Leipzig - Ist Leipzig noch sicher? Dieser Frage stellte sich am Montagabend Polizeipräsident Bernd Merbitz in der LVZ-Kuppel.

Stress, Überstunden und eine sehr schwierige Personalsituation. Polizeibeamte stehen tagtäglich unter psychischem Druck. Gewalt und persönliche Gefahr stehen für die Beamten an der Tagesordnung und gehören deshalb zur Risikogruppe für psychische Erkrankungen. Viele Beamte sind bereits an ihrer Belastungsgrenze angekommen, sieht auch Merbitz.

Folgenschweres Resultat - zu wenig Beamte für Leipzigs Sicherheit.

Um der Straftaten Herr zu werden, gibt es eine ganze Reihe von Projekten. So zum Beispiel die Waffenverbotszone, in der Eisenbahnstraße. Aus dem direkten Gespräch an dem Abend kam jedoch noch ein weiterer Kriminalitätsschwerpunkt zum tragen.

Letztes Thema war natürlich auch die Zukunft des scheidenden Polizeipräsidenten. Sächsischer Innenminister oder Bürgermeister von Leipzig waren Vorschläge aus dem Publikum. Merbitz lies seine Zukunft jedoch ganz bewusst noch offen. Wer bereits jetzt zu hoch hinaus will, fällt bekanntlich tief, so der Polizeipräsident.