Polizei beendet 5-tägige Hausbesetzung in Dresden

Dresden - Die Polizei hat am Mittwoch die Hausbesetzung auf dem Putzi-Gelände an der Königsbrücker Straße beendet. Die verbliebenen Besetzer wurden vom Gelände gebracht. Der Polizeieinsatz hatte am Morgen begonnen. Ziel der Beamten war es zunächst, die Besetzer freiwillig zum Verlassen des Geländes zu bewegen. Das lehnten die Mitglieder der Initiative "Wir besetzen Dresden" allerdings ab. Am Nachmittag haben SEK-Beamte die letzten Besetzer vom Dach der Häuser geholt.