Polizei beendet Kreuzotterausflug in Altenberg

Während eines Streifengangs entdeckte der Altenberger Bürgerpolizist Jonny Kummer heute Vormittag auf dem „Platz des Bergmanns“ eine Kreuzotter. Die Polizei “umstellte das Tier und ließ es fachkundig einfangen. +++

Zeit: 25.08.2010, 10.17 Uhr

 

Während eines Streifengangs entdeckte der Altenberger Bürgerpolizist Jonny Kummer heute Vormittag auf dem „Platz des Bergmanns“ eine Kreuzotter. Auf dem Weg zu einem ruhigen Sonnenplätzchen hatte sich das scheue Tier über das Granitpflaster gewagt und war dann offenbar vor der eigenen Courage erstarrt. Die Polizei „umstellte“ das ca. 40 cm lange Tier und informierte einen kundigen Schlangenzüchter aus Altenberg. Peter Jentzsch fing die unter Naturschutz stehende Giftviper ein und ließ entließ sie, wie es so schön heißt, an artangepasster Stelle wieder in die Freiheit.

Quelle: Polizeidirektion Oberes Elbtal – Ostererzgebirge

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar