Polizei beendet Rechtendemo

Die Polizei hat in Mittweida eine Rechtendemo aufgelöst.

Nach Aussage der Beamten hatte eine Frau die Polizei am Dienstagabend telefonisch über mehrere offensichtlich rechtsgerichtete Jugendliche auf dem Kauflandparkplatz informiert.

Sie sprach auch von einer schwarz-weiß-roten Fahne, die sie bei sich hatten. Vor Ort trafen die Beamten auf 34 Personen, darunter auch zwei 22 und 24 Jahre alte Männer, die der verbotenen Kameradschaft „Sturm 34″ zuzuordnen sind.

Bei der Personenkontrolle kam zudem heraus, drei Männer hatten jeweils einen Schlagring bei sich, ein Vierter ein Einhandmesser. Sie müssen sich nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten. Gegen alle 34 Personen wurden Platzverweise ausgesprochen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar