Polizei bittet um Mithilfe

Chemnitz- In der Nacht zu Sonntag verständigten mehrere Zeugen gegen Mitternacht die Polizei. Ihnen war ein junger Mann aufgefallen, der randalierend und schreiend durch das Wohngebiet in Altendorf lief. 

Die eingesetzten Beamten konnten den dunkel bekleideten Mann jedoch nicht ausfindig machen. Auf Grund seiner Handlungen fertigten die Polizisten dennoch mehrere Anzeigen. So habe der Unbekannte in der Straße Am Karbel die Frontscheibe eines Renault mit einer Glasflasche beschädigt. In der Straße Talanger habe er einen Mülleimer einer Haltestelle aus der Befestigung gerissen und diesen auf die Fahrbahn geworfen.

Auch umgeworfene Verkehrsschilder in der Straße Talanger, Ammonstraße sowie der Paul-Jäckel-Straße, wurden seitens der Beamten festgestellt. Die Schilder lagen teils verkehrsgefährdend auf den Fahrbahnen. Laut Polizei habe der Unbekannte auch rechte Parolen gerufen.

Wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, Sachbeschädigung sowie Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, hat die Polizei nun die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die weitere Angaben zu dem Randalierer machen können, werden gebeten sich unter der 0371 5263-0 im Polizeirevier Chemnitz-Südwest zu melden.

Quelle:Polizeimeldung Nr: 219