Polizei bittet um Mithilfe bei Vermisstensuche

Ein 65-jähriger Mann wird seit Sonntag vermisst. Zuletzt wurde er um  6:35 Uhr an der Haltestelle „Mückenschlößchen“ mit einer dunkelblauen Reisetasche gesehen. Weitere Informationen zum Aussehen finden sie auf leipzig-fernsehen.de +++

Die Leipziger Polizei bitte um Mithilfe. Der 65-jährige Wolfgang Rost wird seit Sonntagmorgen vermisst. Eine Mitarbeiterin des betreuten Wohnen teilte mit Herrn Rost zuletzt gegen 6:35 Uhr an der Haltestelle „Mückenschlößchen“ gesehen zu haben. Der Rentner hatte eine dunkelblaue Reisetasche bei sich, gab aber im sozialtherapeutischen Wohnen keinerlei Angaben dazu an, wohin er wollte oder ob er die Absicht hatte jemanden zu besuchen.
Herr Rost benötigt DRINGEND medizinische Versorgung. Bei Nichteinnahme seiner täglichen Medikamente kann es zur Gefahr für Leib und Leben kommen. Deshalb muss Herr Rost so schnell wie möglich gefunden werden.

Folgende Personenbeschreibung liegt vor:
1,78 m groß65 Jahre altschlankOberlippenbartblonde, grau melierte Haaretrug Jeanshose, blaue Steppjacke und eine dunkelblaue Reisetasche bei sich

Zeugen die den Vermissten in der Umgebung des Mückenschlößchen gesehen hat, ihm in der Straßenbahn oder in einem Zug begegnet sind oder sogar wissen wo Herr Rost hinwollte ist gebeten sich beim Polizeirevier Leipzig-Zentrum, Ritterstraße 19-21, Tel. (0341) 7105 – 0 oder jeder anderen Polizeidienststelle, zu melden