Polizei ermittelt nach Sachbeschädigung

Chemnitz- Das Polizeirevier Chemnitz-Südwest ermittelt derzeit zu mehreren gleichgelagerten Sachbeschädigungen und ist auf der Suche nach Zeugen.

Besonders im Bereich um den Brühl sind mehrere Schaufenster- und Haustürscheiben mit der Zahl „43“ versehen worden. Ersten Erkenntnissen zu Folge haben Unbekannte die Zahlenkombination mit einem spitzen Gegenstand eingeritzt. Die bisher bekannten Tatorte liegen in den Straßen Brühl, Karl-Liebknecht-Straße, Elisenstraße, Mühlenstraße und auch in der Kanzlerstraße. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von

etwa 3.000 Euro. Wer in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, soll sich bei dem Polizeirevier Chemnitz Südwest melden.