Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung

Ein 21-jähriger Mann aus Geringswalde wurde am Dienstagabend auf der Dresdner Straße von zwei Männern angegriffen.

Einer der beiden hielt ihn fest, der andere schlug ihm ins Gesicht und trat ihm in die Rippen. Danach verschwanden die Täter. Der junge Mann rief daraufhin den Rettungsdienst. Der Fahrer eines Lkw fand noch vor dem Eintreffen der Retter den jungen Mann auf dem Parkplatz eines Marktes an der Dresdner Straße.

Der 21-Jährige wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. Er konnte Hinweise auf die möglichen Täter geben, eine Zeugenvernehmung war jedoch bisher noch nicht möglich. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen.