Polizei fährt Kind an – Schwer verletzt

Der Fahrer fuhr mit eingeschaltetem Blaulicht und Sondersignal wegen des Fußballspiels auf der Grunaer Straße in Richtung Straßburger Platz. Dabei erfasste er einen Elfjährigen, der die Straße queren wollte. +++

Heute Mittag wurde ein Elfjähriger auf der Grunaer Straße bei einem Verkehrsunfall mit einem Polizeieinsatzfahrzeug schwer verletzt.

Der Fahrer (41) eines zivilen Polizeieinsatzfahrzeuges fuhr mit eingeschaltetem Blaulicht und Sondersignal auf der linken Fahrspur der Grunaer Straße in Richtung Straßburger Platz. Auf der rechten Fahrspur kam es verkehrsbedingt zu Stauerscheinungen. Als der Elfjährige mit seinem Fahrrad zwischen den haltenden Fahrzeugen durchfuhr, um die Grunaer Straße zu überqueren, erfasste der Einsatzbeamte den Jungen. Dieser stürzte in der Folge und verletzte sich schwer. Er musste in ein Dresdner Krankenhaus gebracht werden.

Im Zuge der Unfallaufnahme musste die Grunaer Straße in Richtung Straßburger Platz für etwa drei Stunden gesperrt werden.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!