Polizei fahndet nach brutalem Handyräuber

Am 29. Mai 2011, gegen 1.25 Uhr, bedrohte ein bisher unbekannter Mann eine junge, mit dem Handy telefonierende Frau, drückte sie gegen das Brückengeländer auf der Hermann-Liebmann-Straße und nahm ihr das Handy ab. +++

Die Frau war unterwegs zur Eisenbahnstraße.

Die Hilferufe der Frau hörten zwei Zeugen, einer von ihnen auf dem Fahrrad. Dieser versuchte auch den Räuber zu verfolgen, jedoch vergeblich.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

– 18 bis 35 Jahre
– 1,74m bis 1,85m groß
– schlank
– schwarze Haare
– trug eine dunkle Jeans, Turnschuhe und einen dunklen Pullover, der vermutlich gestreift war   und eine Aufschrift hatte

Die Polizei sucht weitere Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder dem Täter geben können. Diese wenden sich bitte an die Kripo Leipzig, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden.