Polizei fahndet nach Straßenbahn-Schläger

Ein Unbekannter stieg am Freitagmittag, gegen 11.30 Uhr, in die Straßenbahnlinie 3, Richtung Großzschocher ein. Er wurde gegenüber einem Mitarbeiter der LVB handgreiflich. Die Polizei bittet nun um Mithilfe bei der Fahndung. +++

An der Haltestelle Angerbrücke stieg ein Fahrgast mit Bierflasche und essend ein. Der Fahrgast wurde durch eine Servicekraft aufgefordert, dasEssen einzupacken, um das Verschmutzen der Straßenbahn zu verhindern. Dieser Aufforderung kam er  schreiend und widerwillig nach.

Kurze Zeit später begab sich der Fahrgast zu einer älteren Frau in derStraßenbahn und pöbelte diese an. Beim Halt an der Haltestelle Elsterpassage lief der aggressive Fahrgast zur Servicekraft und schlug diesen urplötzlich mit der rechten Hand ins Gesicht. 

Danach ergriff derSchläger die Flucht aus der Straßenbahn.

DiePerson konnte wie folgt beschrieben werden:

ca.170bis 175 cm groß

ca. 18bis 20 Jahre alt

Glatze

hellesKapuzenshirt

DiePerson führte einen kleinen schwarz/weißen Hund mit sich.  

Zeugen,die Hinweise zur Person geben können, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Südwest Haus 2, Weißenfelser Straße 07 in 04229 Leipzig,Tel. (0341) 48 280, zu melden.