Polizei fasst mutmaßlichen Bankräuber

Die Polizei hat den mutmaßlichen Bankräuber gefasst, der vor zwei Wochen die Sparkasse am Güntzplatz überfallen hat.

Magdeburger Polizisten nahmen gestern Abend den gesuchten Rudi Meinschenk fest. Die Beamten hatten den 57-Jährigen in einer Grünanlage in der Magdeburger Innenstadt schlafend entdeckt. Einen Teil der auf mehrere tausend Euro geschätzten Beute hatte Meinschenk bei sich. In einer Magdeburger Pension fanden die Beamten schließlich eine Schreckschusspistole. Jetzt wird ermittelt, ob der Täter mit dieser Waffe auch die Angestellten in der Sparkasse bedroht hat.