Polizei hebt professionelle Hanfplantage aus

In Großbardau bei Grimma hat die Polizei am Freitag eine Hanfplantage ausgehoben.

Auf einer Fläche von rund 150 Quadratmetern wurde in einem alten Bauernhaus auf drei Stockwerken angebaut. Die Anlage war luftdicht versiegelt. Nach Schätzungen der Polizei kostet die professionelle Beleuchtungs-, Be- und Entlüftungsanlage rund 20.000 Euro. Die Pflanzen waren bereits abgeerntet. Mehrere bereits abgepackte Kilotüten wurden von Beamten sichergestellt. Insgesamt haben die Ermittler rund 20 Kilogramm Rauschgift mit einem Marktwert von cirka 200.000 Euro gefunden. Vier vietnamesische Staatsbürger wurden noch vor Ort festgenommen. Auf die Bande ist die Polizei im Zug von Ermittlungen gegen Schleuser aufmerksam geworden.

Der Newsletter von SACHSEN FERNSEHEN.
Jetzt anmelden.