Polizei nimmt Serientäter fest

Reichenbach/Vogtl.: Am Mittwoch hat die Polizei einen mutmaßlichen Serienstraftäter (20) festgenommen.

Der Deutsche türkischer Abstammung sitzt derzeit in Untersuchungshaft. Ihm werden Einbrüche und Gewaltdelikte in mehr als einem Dutzend Fälle vorgeworfen.

Unter anderem sollen er und ein weiterer Komplize in der vorigen Nacht in der Reichenbacher Innenstadt in zahlreiche Gebäude eingestiegen sein. Darüber hinaus wird er verdächtigt, zwischen dem 21. und 22. Februar den Schaukasten eines Schmuckladens in der Zenkergasse geplündert zu haben. Zudem prüft die Polizei derzeit einen Zusammenhang zu einem Überfall im Januar dieses Jahres. Damals war in der Neuberinstraße ein 29-Jähriger brutal niedergeschlagen und ausgeraubt worden.

Im Zuge des Ermittlungsverfahrens haben am Mittwoch knapp 30 Beamte drei Wohnungen in Reichenbach und Werdau durchsucht. Dabei sind auch zahlreiche Beweismittel sichergestellt worden.