Polizei schnappt Autodieb

Chemnitz – Eine gemeinsame Fahndungsgruppe der Polizei Chemnitz und der Bundespolizei hat am frühen Dienstagmorgen einen mutmaßlichen Autodieb fassen können.

© Polizei Chemnitz
 

Die Beamten hatten kurz nach 5 Uhr an der Autobahnraststätte „Auerswalder Blick“ einen Mercedes-SUV ins Visier genommen. Dieser ergriff sofort auf der A4 die Flucht, die am Parkplatz „Rossauer Wald“ endete. Dort stellte sich heraus, dass der 100.000 Euro teure Pkw nicht dem 22-jährigen gehörte, sondern im bayrischen Reutlingen gestohlen wurde.

Nun wird gegen den 22-Jährigen wegen des besonders schweren Diebstahls ermittelt.