Polizei schnappt Räubertrio in Leipzig-Gohlis

Leipzig - Am Montagabend wurde ein Mitarbeiter eines Kiosks in der Virchowstraße Opfer eines Raubüberfalls. An der Tat waren drei Personen beteiligt, die wenig später festgenommen wurden. Am Tatort stellte die Polizei ein auch Messer sicher.

Der Mitarbeiter eines Kiosk in der Virchowstraße (Gohlis) wurde von den drei Männern gegen 23 Uhr zusammengeschlagen und anschließend ausgeraubt. Obwohl das Räubertrio nur eine geringe Ausbeute in Form einiger Bierflaschen ergattern konnte, flüchteten sie nach kurzer Zeit vom Ort des Geschehens.

Unweit des Tatorts konnten die mutmaßlichen Täter wenig später von Polizeibeamten gefasst werden. Der Kioskmitarbeiter kam mit einem Schrecken sowie leichten Verletzungen davon und wurde noch vor Ort medizinisch behandelt.

Die Polizei stellte am Tatort zusätzlich ein Messer in einer Plastiktüte sicher. Inwiefern dieses jedoch in die Tat involviert ist, konnte zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht abschließend geklärt werden.

 

© SACHSEN FERNSEHEN