Polizei setzt Belohnung für Hinweise im Fall Gerd Seidel aus

Chemnitz – Die Mordkommission der Polizeidirektion Chemnitz bittet die Bevölkerung bei der Tataufklärung, im Fall des getöteten Gerd Seidel, um Mithilfe.

© Polizei Chemnitz
 

Für Hinweise, die zur Ergreifung des oder der Täter führen, lobt die Polizeidirektion Chemnitz nunmehr 5000 Euro aus.

Wer kann Angaben zum Aufenthalt von GERD SEIDEL nach dem 27. Juli 2017 machen?

Wer kann Hinweise zum Grund seines Verschwindens geben?

Wer kann Angaben zum Tatgeschehen machen?

Hinweise nimmt die Chemnitzer Kriminalpolizei unter Telefon 0371 387-3445, entgegen. Gerd Seidel war am 13. September leblos in einer Industriebrache an der Zwickauer Straße gefunden worden.

CHEMNITZ FERNSEHEN berichtete:

Leblose Person in Industriebrache entdeckt
Identität des Toten weiter unklar
Toter offenbar Opfer eines Verbrechens
Identität des Toten von Schönau steht fest