Polizei setzt sich neue, anspruchsvolle Ziele

Das Präventionskonzept der sächsischen Polizei wird um weitere Komponenten erweitert.

Neben dem Ausbau des erfolgreichen POLDI-Maßnahmepaketes setzt diesächsische Polizei auf die künftige Bündelung von Verkehrs- und Kriminalprävention und den Einsatz von jeweils einem hauptamtlichen, ausschließlich für Präventionsaufgaben zuständigen Polizei-bediensteten pro Polizeirevier. Anlässlich der Veranstaltung zum 10-jährigen Bestehen des Maßnahmepaketes POLDI hatte sich Staatsminister Rasch für die äußerst erfolgreiche Präventionsarbeit der Sächsischen Polizei bei der Zurückdrängung der Kriminalität und des Verkehrs-unfallgeschehens bedankt. Der Minister bezeichnete es als folge-richtig, dass sich nun die Polizei nicht auf den erreichten Erfolgen ausruht, sondern ihre Strategie zukünftiger polizeilicher Präventions-arbeit in Sachsen ausbaut. Mehr Informationen zum Präventionskonzept finden Sie unter: http://www.polizei.sachsen.de/zentral/index.htm