Polizei stellt Fahrraddieb

Chemnitz - Ein Rentner hatte in der Zwickauer Straße sein E-Bike vor einer Bäckerei abgestellt. Während er seinen Einkauf tätigte, schwang sich ein Unbekannter auf das Rad des Rentners.

Der Täter flüchtete Richtung stadteinwärts. Der 81-Jährige nahm zunächst zu Fuß die Verfolgung auf. Dann erhielt er Hilfe von einem Paar. Sie verfolgten gemeinsam mit dem Radbesitzer den Dieb mit ihrem PKW. Das Verfolgerteam konnte den Täter noch auf der Zwickauer Straße einholen. Der Beifahrer verließ das Auto und versuchte den Raddieb aufzuhalten. Dabei stürzte dieser vom Rad und setzte seine Flucht zu Fuß Richtung Bessemerstraße fort.

© Sachsen Fernsehen
© pixabay
Das zivile Verfolgerteam machte eine vorbeifahrende Streife auf den Vorfall aufmerksam. Die Beamten suchten nun mit einer Personenbeschreibung des Täters den Bereich ab. Auf der Friedhofsstraße entdeckten die Polizisten des Reviers Chemnitz-Südwest den Verdächtigen. Als die Beamten diesen mit dem Fahrraddiebstahl konfrontierten, ergriff der Ertappte erneut die Flucht. Einer der Beamten holte ihn auf einem nahen Feldweg ein und machte ihn dingfest.

Der 20-jährige Verdächtige konnte durch die Zeugen zweifelsfrei als der Fahrraddieb identifiziert werden. Jetzt wird gegen den Mann wegen Diebstahls ermittelt. Nach ersten polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen.