Polizei stellt Gohliser Räubertrio am Sportforum

Leipzig - Den Leipziger Polizeibeamten gelang es am Mittwochabend drei verdächtige Räuber nahe des Sportforums dingfest zu machen. Das Trio soll zuvor einen Kioskbesitzer in Gohlis ausgeraubt haben.

Ein vermeintliches Räubertrio suchte am Mittwochabend Schutz in einem wartenden Pulk von Coldplay-Fans an der Straßenbahnhaltestelle des Sportforums (Jahnallee). Die Tarnung in der Menschenmasse missglückte allerdings. Die Beamten der Polizei Leipzig konnten die drei Tatverdächtigen identifizieren und festnehmen.

Zuvor sollen die drei Männer einen Kiosk in Gohlis ausgeraubt haben. Dort verlangten sie ausstehende Lohnzahlungen vom Besitzer des Geschäfts. Zur Verstärkung hatten sie drei weitere Männer mitgebracht. Als der 39-Jährige Ladeninhaber den Forderungen nicht nachkam, bedrohten ihn die Räuber mit einem Messer und entrissen ihm eine Kette, bevor sie flüchteten. Der Ladenbesitzer zog sich leichte Verletzungen zu. Der weitere Schaden konnte zum aktuellen Zeitraum nicht beziffert werden.

Nach der Festnahme haben sich die Tatverdächtigen nun wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung zu verantworten.

© Sachsen Fernsehen