Polizei stellt mutmaßlichen Brandstifter

Nach den Mülltonnenbränden in Dresden-Gorbitz hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Noch in der Nacht zum Dienstag stellten die Beamten einen 23-Jährigen.+++

Er steht im Verdacht, die Brände gelegt zu haben. Zeugen hatten gesehen, wie der junge Mann von einem Tatort geflohen war und die Polizei alarmiert.

Interview im Video mit Jana Ulbricht, Polizei Dresden

In der Nacht zu Dienstag brannten in Gorbitz zwei Mülltonnen und ein Stromverteiler. Seit Wochen muss die Feuerwehr immer wieder zu Containerbränden nach Gorbitz ausrücken. Die Anwohner sind verärgert.

Interview im Video mit Karin und Hans-Joachim Winkler, Anwohner

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten prüfen, ob frühere Brände damit in Zusammenhang stehen. Zeugen, die etwas zu den Bränden bemerkt haben, sollen sich bei der Polizei melden.