Polizei stellte mutmaßliche Ladendiebe

Einer Zivilstreife der Polizei fiel am Montagabend, gegen 19.15 Uhr, auf dem Parkplatz des Chemnitz Centers ein dort geparkter, unverschlossener tschechischer Pkw auf.

Beim näheren Hinschauen bemerkten die Beamten mehrere im Fahrzeug liegende Kleidungsstücke, an denen sich teilweise noch die Sicherungsetiketten befanden.

Kurze Zeit später wollten zwei Frauen (22, 23) und zwei Männer (27, 35) in das Fahrzeug einsteigen.

Bei der anschließenden Kontrolle und Durchsuchung des Pkw stießen die Polizisten auf Diebesgut im Wert von mehr als 2 000 Euro.

Unter anderen hatten die vier tschechischen Staatsbürger eine Vielzahl an Polo-Shirts, einen MP4-Player, zwei Spielekonsolen PlayStation, ein Handy Nokia, Parfüm und Sportbekleidung in ihrem Fahrzeug deponiert.

Nach ersten Erkenntnissen stammt das Diebesgut aus mehreren Geschäften des Chemnitz Centers. Die beiden Frauen und Männer wurden vorläufig festgenommen und befinden sich derzeit noch im Polizeigewahrsam. Die polizeilichen Maßnahmen dauern zur Zeit an.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!