Polizei stoppt Ladendiebe vor Revier

Chemnitz- Beamte des Polizeireviers Chemnitz-Südwest nahmen Mittwochnachmittag zwei mutmaßliche Ladendiebe quasi vor der Haustür des Reviers fest.

Die beiden 35-jährigen Männer waren zuvor in einem Supermarkt in der Annaberger Straße von einem Detektiv beim Diebstahl beobachtet worden. Während einer der beiden eine Spraydose in den Hosenbund steckte, schirmte der zweite die Handlung vor neugierigen Blicken ab.

Nachdem das Duo den Laden verlassen hatte, nahm dieser die Verfolgung auf. Am Polizeirevier in der Annaberger Straße informierte er schließlich die Beamten. Eine Streife stellte die mutmaßlichen Diebe nur wenige Meter vom Revier entfernt.

Die Männer müssen sich nun wegen Ladendiebstahls verantworten.

Quelle: Polizeidirektion Sachsen