Polizei sucht nach Bankräuber

Die Dresdner Polizei sucht mit Haftbefehl den 57-jährigen Rudi Meinschenk.

Er hatte am 16. Juli die Sparkasse am Güntzplatz überfallen und dabei mehrere tausend Euro Bargeld erbeutet.

Nach der Veröffentlichung von Bildern aus der Überwachungskamera konnte Rudi Meinschenk eindeutig als Täter identifiziert werden.

Der Mann ist circa 170 cm groß und von schlanker, hagerer Gestalt. Bei dem Überfall trug er im linken Ohr eine Kreole. Er spricht deutsch.

Hinweise zum Aufenthalt der Person nimmt die Polizeidirektion Dresden unter Telefon (0351) 483 22 33 entgegen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar